Gute Vorsätze für 2014 - es geht auch anders!

gute-vorsaetze-2014

Wer kennt es nicht: Das alte Jahr neigt sich dem Ende zu, man zählt die letzten Tage und plant die ersten im neuen Jahr. Und natürlich hat man auch Vorsätze - bessere als im letzten Jahr, und natürlich klappt es diesmal bestimmt! Auch wenn man mit guten Vorhaben nicht immer bis zum Jahreswechsel warten sollte - der Zeitpunkt ist ideal, um sich das ein oder andere Ziel vorzunehmen: Die Weihnachtszeit bietet trotz allem Stress die Gelegenheit, sich zu besinnen und ins Nachdenken zu kommen, die Feiertage geben Zeit, die guten Vorsätze zu planen, und der Silvesterabend setzt dem Neuanfang ein lautstarkes und farbenfrohes Zeichen. Für den Fall, dass Sie dieses Jahr noch ein wenig Inspiration brauchen, haben wir für Sie eine Liste mit etwas anderen Vorsätzen zusammengestellt.

ziele

Ziele: Nicht festsetzen, sondern erreichen

Sie mögen ein Klassiker sein, nichtsdestotrotz dürfen sie nicht fehlen: Die beruflichen und privaten Ziele, die man sich am Anfang des Jahres notiert, um sie dann nach und nach zu verwirklichen. Aber Vorsicht: In der Euphorie des Jahreswechsels ist vieles leichter gesagt, als getan, und schnell werden die Vorhaben frustriert als "unerreichbar" zur Seite geschoben. Deshalb sollte die Frage nicht lauten: "Was will ich erreichen?", sondern vor allem: "Was kann ich erreichen?" Je realistischer Ihre Ziele, desto besser investieren Sie Ihre Energie. Notieren Sie sich genau, was Sie für Ihre Ziele tun müssen, und denken Sie auch über Alternativen nach. Sollte es nicht laufen wie gewünscht - gibt es einen Plan B oder C? Mit guter Planung geben Sie Ihrem inneren Schweinehund so gar nicht erst die Gelegenheit, zu sagen: "Das geht nicht!"

zeit

Zeit statt Geld

Geschenke sind etwas Wunderbares, gut ausgewählt können Sie die Augen von Freunden und Familie zum Glänzen bringen. Dennoch ist das Beste, was man schenken kann, nicht immer käuflich. Fragen Sie sich im neuen Jahr öfter einmal, ob Ihre Liebsten mit den Geschenken, die Sie planen, wirklich etwas anfangen können - und schenken Sie alternativ auch einmal Zeit. Nehmen Sie sich einige Stunden für Aktivitäten, die dem Beschenkten besonders am Herzen liegen - und halten Sie sich schon im Vorhinein den Terminkalender frei, um sie in absehbarer Zeit zu verwirklichen.

platz schaffen

Platz für das neue Jahr

Nutzen Sie die Feiertage, um in Wohnung, Keller oder Dachboden Platz zu schaffen. Das ist oft leichter gesagt als getan. An vielem hängen noch alte Erinnerungen, vieles könnte man ja doch noch irgendwann brauchen. Nehmen Sie sich Zeit, um zu entscheiden, was Sie guten Herzens loslassen können und was Sie lieber noch ein wenig aufbewahren wollen. Souvenirs und Andenken sind ein guter Anker in der Vergangenheit, gleichzeitig braucht es jedoch Platz für Neues. Räumen Sie bewusst einige alte Kartons oder Kästen leer - und freuen Sie sich darauf zu erfahren, zur Aufbewahrung welcher neuen Schätze Sie sie im nächsten Jahr benutzen werden!

zeitplanung

Die perfekte Zeitplanung

Nicht nur die Wohnung, auch der Terminkalender hat hin und wieder eine kleine Entrümpelung nötig. Überlegen Sie, wieviel Zeit Sie im letzten Jahr in welche Aktivitäten gesteckt haben und notieren Sie, was Ihnen dabei Spaß gemacht hat, was nützlich war oder Sie und andere besonders bereichern konnte. Auf diese Weise können Sie besser planen, wofür Sie Ihre freie Zeit im nächsten Jahr am besten einsetzen wollen. Lassen Sie auch gleich ein paar Lücken, um neue Aktivitäten auszuprobieren!

best-of-2013

Best of 2014

Erstellen Sie eine Liste mit Dingen und Erlebnissen, die Ihnen im neuen Jahr besondere Freude bereiten würden, und vermerken Sie gleich, wann und mit wem Sie sie unternehmen möchten. Planen Sie am besten für jedes Monat ein Highlight: So haben Sie stets etwas, auf das Sie sich freuen können.

freunde-bekannte

Neue Freunde und alte Bekannte

Gute Freundschaften wollen gepflegt sein. Nehmen Sie sich Zeit, Ihren Bekanntenkreis bewusst durchzugehen und darauf zu achten, zu wem Sie schon lange keinen Kontakt mehr hatten und wen Sie in Zukunft näher kennenlernen wollen. Wen würden Sie gerne einmal wiedersehen, zu wem wollen Sie im neuen Jahr die Freundschaft vertiefen? Treffen Sie sich bewusst mit neuen und alten Bekannten außerhalb ihres engen Freundeskreises und lassen Sie sich überraschen, wieviele gute Freunde Sie auf diese Weise gewinnen.

mittem-im-geschehen

Mitten im Geschehen

Gemütliche Fernsehabende und spannende Computerspielquesten im stillen Kämmerchen in Ehren, doch so schön diese Tätigkeiten hin und wieder sind, aus Bequemlichkeit lassen wir uns doch viel zu oft zum unspektakulären "Couchpotatoe"-Dasein verleiten. Das ist wirklich schade: Studien zufolge wird bei aktiven Tätigkeiten nämlich besonders viel von dem "Belohnungshormon" Endorphin freigesetzt und dementsprechend groß ist das anschließende Glücksgefühl. Warum gehen Sie also nicht statt dem nächsten Fernsehabend einmal ins Theater, machen statt dem wöchentlichen Fitnesscenterbesuch eine Wanderung oder planen einen Spieleabend mit Freunden, statt am Computer zu sitzen?

sonnenseite-des-lebens

 

Die Sonnenseite des Lebens

Zuletzt noch ein Vorsatz, der auf Denken statt auf Taten basiert: Nehmen Sie sich vor, vermehrt die guten Seiten des Lebens zu betrachten und sie zu genießen. Das ist alles andere als einfach, denn meist fallen im Gegenteil nur die negativen Erlebnisse auf. Fragen Sie sich also hin und wieder ganz ohne besonderen Anlass, was ihnen in letzter Zeit Positives passiert ist: Sie werden sehen - eine ganze Menge!

 
 
 

Kommentar schreiben

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.