Von Kopf bis Fuß in Schmuck – die Accessoires-Trends 2016

Schmuck-Trends-2016

Das neue Jahr ist noch jung und niemand weiß, was uns 2016 in Wirtschaft, Weltpolitik oder der persönlichen Entwicklung alles bringen wird. Doch in Sachen Mode ist zumindest eines klar: Schmuck ist das Must-have schlechthin und darf bei keinem Look fehlen! Egal, ob Ketten, Ringe, Armreifen oder Ohrringe – von den glitzernden und glänzenden Accessoires können wir dieses Jahr gar nicht genug bekommen. Auch High-Fashion Labels wie Gucci, Prada und Emilio Pucci geben jede Zurückhaltung auf und schickten ihre Models bei der Präsentation der neuen Kollektionen mit zahlreichen Schmuckstücken über den Laufsteg. Und dabei feiert sogar die lange als bieder verschrieene Kombination von Ohrringen und Kette ein Comeback. Zumindest beim Schmuck ist 2016 also alles möglich. Und dabei sind die aktuellen Trends auch noch so abwechslungsreich, das für jeden Schmuck-Fan das passende dabei ist.

Apricot-Ohrringe-Gold-12074

Halbedelsteine – ein echtes Statement

Das kommende Jahr steht ganz im Zeichen der Halbedelsteine. Groß und ungeschliffen ist genauso erlaubt wie dezent und schön in Form gebracht. Dieser rohe und vor allem natürliche Look passt toll zu schlichten Blusen und einfachen T-Shirts und macht so aus bequemen Casual-Looks echte Fashion-Highlights.

Klassische Kreuze im neuen Look

IMG_1353aDas ursprünglich nur in religiösen Kreisen verbreitete Kreuz hat sich längst von seinem sakralen Image gelöst und ist aus der Fashion-Szene nicht mehr wegzudenken. Egal, ob als Ohrring,  Anhänger an der Halskette oder als Schmuckstück am Handgelenk: mit dem klassischen Symbol liegt Ihr in diesem Jahr genau richtig. Schmale und filigrane Formen ergänzen perfekt Casual-Outfits, mit denen Ihr Euch getrost auf den Weg zur Arbeit oder in die Uni machen könnt. Für einen auffälligen Statement-Look könnt ihr natürlich auch auf rustikale Stücke mit Verzierungen zurückgreifen. Dieser klassische Look wird uns bestimmt auch über 2016 hinaus begleiten. 

Ketten und Ringe im Lagen-Look

Lederarmbaender-mit-Buchstaben_kleinNicht nur in der Mode, auch bei Schmuck und Accessoires sind mehrere Lagen momentan total angesagt. Neben Ringen vertragen vor allem Ketten den Look gut. Kombiniert einfach verschiedene Längen mit einander. So kommen die einzelnen Anhänger immer noch toll zur Geltung und betonen schön das Dekolletee. Auch verschiedene Materialien, Stilrichtungen und Farben dürfen kombiniert werden. Versucht es zum Beispiel mal mit einer kurzen, groben Gliederkette in Gold und filigranen Ketten von unterschiedlicher Länge. So könnt ihr jeden Look im Handumdrehen auffrischen.

Ohrringe als stylische Hingucker

Wie schon im vergangenen Jahr dürfen Ohrringe gerne weiterhin auffallen. Große Creolen sind genauso erlaubt wie leuchtende Farben und lange Anhänger mit farbigen Schmucksteinen und edlen Halbedelsteinen. Je auffälliger, desto besser. Wer besonders mutig und experimentierfreudig ist, verzichtet auf den zweiten Ohrring uns trägt das auffällige Lieblingsstück nur auf einer Seite. Dieser asymmetrische Look setzt die auffälligen Teile toll in Szene und macht auch klassische Schmuckstücke fit für einen modernen Look.

Strasssteine dürfen wieder funkeln

IMG_1068aGute Nachrichten für alle Svarowski-Fans! Die kleinen, funkelnden Glassteinchen sind auch 2016 wieder voll im Trend. Einzelne glitzernde Steine in Ringen und Ohrsteckern sind echte Klassiker, die in jedes Schmuckkästchen gehören. Auch die Liebhaber auffälligerer Looks kommen auf ihre Kosten, denn dank der Kombination mehrerer Steine und ungewöhnlicher Formen eignen sich die beliebten Strasssteine auch für stylische Party-Looks.

Leder, Quasten und Fransen für den perfekten Boho-Look

Für alle, die es lieber etwas entspannten haben, ist der der lässige Hippie-Look genau das Richtige. Lederarmbänder kommen mit tollen Flechtdetails und filigranen Anhängern daher. Schlichte, lange Ketten werden dank Anhängern in Quastenform und Fransen aus Stoff oder filigranen Gliedern zu echten Hinguckern.

Bei so viel Abwechslung steht einem spannenden Jahr 2016 nichts mehr im Weg!

 
 
 

Kommentar schreiben

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.